fbpx
19.12.2022

Fenstertage 2023: Wie Sie das meiste aus Ihren Urlaubstagen machen

Wenn Sie noch nicht mit der Urlaubsplanung für das Jahr 2023 begonnen haben, wird es jetzt höchste Zeit: Denn im nächsten Jahr fallen die Feiertage besonders günstig und mit etwas Geschick können Sie 2023 bis zu 95 Tage frei haben! Wir zeigen Ihnen, wie Sie das meiste aus Ihren Urlaubstagen herausholen und Fenstertage effektiv ausnutzen.

Feiertage in Österreich

Die Österreicher lieben ihre Feiertage – mit 13 landesweit geltenden Feiertagen im Jahr haben Arbeitende hierzulande mit Abstand mehr gesetzliche arbeitsfreie Tage als etwa die deutsche (9 Tage) oder schweizerische Bevölkerung (4 Tage).

Bewegliche Feiertage wie Ostermontag oder Christi Himmelfahrt fallen jedes Jahr auf ein anderes Datum, aber einen fixen Wochentag. Das lange Osterwochenende oder der Fenstertag nach Christi Himmelfahrt (immer an einem Donnerstag) sind dadurch garantiert. Bei unbeweglichen Festtagen wie Weihnachten oder dem Nationalfeiertag heißt es Daumen drücken, dass die arbeitsfreien Tage nicht etwa auf ein Wochenende fallen.

Im Jahr 2023 haben es die Kalendergötter besonders gut gemeint bei der Aufteilung der Feiertage:

  • Neujahr: Sonntag, 1. Jänner 2023
  • Heilige Drei Könige: Freitag, 6. Jänner 2023
  • Ostermontag: Montag, 10. April 2023
  • Staatsfeiertag: Montag, 1. Mai 2023
  • Christi Himmelfahrt: Donnerstag, 18. Mai 2023
  • Pfingstmontag: Montag, 29. Mai 2023
  • Fronleichnam: Donnerstag, 8. Juni 2023
  • Mariä Himmelfahrt: Dienstag, 15. August 2023
  • Nationalfeiertag: Donnerstag, 26. Oktober 2023
  • Allerheiligen: Mittwoch, 1. November 2023
  • Mariä Empfängnis: Freitag, 8. Dezember 2023
  • Christtag: Montag, 25. Dezember 2023
  • Stefanitag: Dienstag, 26. Dezember 2023

Landesfeiertage in den österreichischen Bundesländern

Je nach dem Bundesland, in dem Sie arbeiten, dürfen Sie sich außerdem über einen zusätzlichen Feiertag zu Ehren des Landeschutzpatrons freuen. Allerdings gelten diese Festtage nicht als gesetzliche Feiertage – so sind Schulen, Ämter und Behörden geschlossen, ob Sie arbeitsfrei bekommen hängt jedoch von Ihrem Arbeitsgeber ab.

Regionale Feiertage im Jahr 2023:

  • St. Josef am 19. März in Kärnten, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg
  • St. Florian am 4. Mai in Oberösterreich
  • St. Rupert am 24. September in Salzburg
  • Tag der Volksabstimmung am 10. Oktober in Kärnten
  • St. Martin am 11. November im Burgenland
  • St. Leopold am 15. November in Niederösterreich und Wien

Schulferien in den Bundesländern

Für Eltern von Kindern im Schulalter werden vor der Urlaubsplanung natürlich zuallererst die Schulferientermine des Jahres rot im Kalender markiert. Nicht alle Ferientermine gelten dabei für jedes Bundesland:

  • Die Weihnachtsferien gelten in ganz Österreich vom 24. Dezember 2022 bis 6. Jänner 2023
  • Die Semesterferien liegen in den Bundesländern unterschiedlich:
    6. bis 11. Februar 2023 in Niederösterreich und Wien
    13. bis 18. Februar 2023 in Burgenland, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg
    20. Bis 25. Februar 2023 in Oberösterreich und der Steiermark
  • Die Osterferien finden in allen Bundesländern vom 1. bis 10. April 2023 statt
  • Auch die Pfingstferien sind landesweit synchron vom 27. bis 29. Mai 2023
  • Bei den Sommerferien gibt es regionale Unterschiede:
    Kinder in Wien, Niederösterreich und im Burgenland haben vom 1. Juli bis 3. September 2023 schulfrei.
    In allen anderen Bundesländern dauern die Hauptferien vo 8. Juli bis 10. September 2023 an.

Mögliche Fenstertage und verlängerte Urlaube

Die sogenannten Fenstertage oder Zwickeltage sind die regulären Arbeitstage zwischen Feiertag und Wochenende. Urlaubsplanungs-Profis nehmen sich an diesen Tagen frei, um die maximale Urlaubslänge mit einer minimalen Anzahl an verbrauchten Urlaubstagen zu erreichen. Die dankbare Aufteilung der Festtage im Jahr 2023 schenkt den Österreichern bis zu 47 Fenstertage – da der Nationalfeiertag zum Beispiel auf Donnerstag, den 26. Oktober fällt, können Sie sich Freitag den 27. Oktober frei nehmen und vier Tage Kurzurlaub machen oder zusätzlich von 23. bis 25. Oktober Urlaub beantragen und für eine freie Woche nur vier Tage Urlaub verbrauchen.

Effektivste Fenstertage und Urlaubshighlights für 2023

Selbst wenn Sie in Teilzeit arbeiten und etwa einen Urlaubsanspruch von 20 Tagen haben, können Sie mit dem strategischen Einsatz von Fenstertagen insgesamt 51 freie Tagen herausholen. Wir haben uns angesehen, in welche Zeiträume Sie sich am besten freinehmen, um so viel Urlaub wie möglich am Stück zu genießen:

1. Frohes Neues mit 9 Urlaubstagen: 31. Dezember 2022 bis 8. Jänner 2023
Leider fällt Weihnachten 2022 auf ein Wochenende, dafür können Sie das neue Jahr mit 9 Urlaubstagen einläuten, wenn Sie sich vom 2. bis 5. Jänner freinehmen.

2. Langer Osterurlaub im April: 8. bis 16. April 2023
Ganze 9 Tage Urlaub mit der Familie steht in den Osterferien an, wenn Sie sich vom 8. bis 16. April vier Tage frei nehmen. Karfreitag am 7. April ist leider kein gesetzlicher Feiertag mehr.

3. Frühlingsfrei im Mai mit 9 freien Tagen: 13. bis 21. Mai 2023
Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 18. Mai, ist ideal für eine vorsommerliche Pause – wenn Sie von 15. bis 17. Mai und am 19. Mai Urlaub beantragen, können Sie aus vier Urlaubstagen ganze 9 freie Tage am Stück zaubern.

4. Zwei Wochen Urlaub rund um Pfingsten und Fronleichnam: 27. Mai bis 11. Juni 2023
Aus 8 Urlaubstagen werden 16 freie Tage am Stück, wenn Sie nach Pfingstmontag und rund um Fronleichnam (8. Juni) Urlaub beantragen.

5. Herbstferien Maxipack mit 16 Urlaubstagen: 21. Oktober bis 5. November 2023
Da der Nationalfeiertag (26. Oktober) und Allerheiligen (1. November) auf Wochentage fallen, können Sie dem Herbstwetter mit dem Einsatz von 8 Urlaubstagen satte 16 Tage lang entfliehen.

6. Lange Weihnachtsferien 2023: 23. Dezember 2023 bis 7. Jänner 2024
Familienfest, Skiurlaub oder tropisches Neujahr – all das geht sich dank 16 möglicher freier Tage rund um Weihnachten, Silvester und Heilige Drei Könige aus. Nur 7 Urlaubstage müssen dafür beantragt werden.

Back to top